Wir,

die Jugendtrainer und Jugendabteilung des TSV Lang-Göns sehen uns als gemeinsames Team, zu dem auch Ihr und Eure Kinder gehören!

Unterstützt Euer Kind dabei, dass es sich in seiner Persönlichkeit und als Fußballspieler bei uns entwickeln kann:

  • Helft Eurem Kind, soziale Regeln zu erlernen, zu befolgen und sich einzuordnen.
  • Sagt rechtzeitig ab, wenn Euer Kind nicht zu Training/Spiel kommen kann.
  • Bringt sie/ihn pünktlich zum Training/Spiel.
  • Motiviert Euer Kind zum regelmäßigen Training.
  • Besprecht mit Eurem Kind, was von ihm erwartet wird (TSV-Regeln).
  • Achtet auf realistische Ansprüche an Euer Kind. Respektiert Stärken und Schwächen!
  • Unterstützt Euer Kind emotional bei Niederlagen oder Misserfolgen.
  • Spart an Kritik, lobt viel – lasst den Kindern ihren Spaß! Denkt positiv!

Unterstützt die Trainer dabei, die Entwicklung Eures Kindes zu begleiten:

  • Respektiert die Entscheidungen der Trainer bezüglich Aufstellung, Auswechslungen und Spielpositionen. Erkennt an, dass sie viel Zeit investieren & sich viele Gedanken machen!
  • Bitte untergrabt nicht die Autorität des Trainers! Anfeuern ist erlaubt, Anweisungen geben aber nur die Trainer. Wirkt beruhigend auf die Spieler ein!

- Eltern und Trainer haben einen gemeinsamen Erziehungsauftrag, den wir sehr ernst nehmen. Bitte fragt nach, bevor Ihr Kritik übt, wenn Ihr etwas nicht versteht – unsere Trainer können ihr Vorgehen in der Regel gut begründen. Sucht bei Schwierigkeiten bitte das direkte Gespräch mit dem Trainer! Führt diese Gespräche mit dem Trainer nie während des Spiels oder Trainings und vor allem nicht vor den Kindern. Die Kinder wollen von Eltern und Trainer akzeptiert werden und wollen beide gern haben – verursacht also bitte keinen Loyalitätskonflikt! Eltern sollten nie zwischen Kind und Trainer stehen!

Unterstützt uns als Verein, so dass wir Eurem Kind ein tolles, begeisterndes Hobby und ein gute Ausbildung bieten können. Wir sind weder ein Hort, noch erzielen wir Gewinne. Deshalb sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen:

  • Helft mit bei Verkaufsdiensten/beim Kuchenbacken (abwechselnd mit allen Eltern).
  • Stellt Euch für Auswärtsfahrten zur Verfügung (abwechselnd mit allen Eltern).
  • Sorgt für eine gute Außendarstellung und entlastet die Trainer, indem Ihr einen Bericht für die Homepage, das Kick-Info oder das Heimatblättchen schreibt oder Fotos macht.
  • Unterstützt uns bei Feiern, Turnieren und Festen – wir alle machen das ehrenamtlich!
  • Tretet dem Förderverein bei – diese Unterstützung kommt direkt bei den Kindern an!
  • Vielleicht seid Ihr bereit, als Co-Trainer oder Betreuer zu agieren? Das wäre toll!

Noch eine große Bitte: Keine Kritik am Schiedsrichter! Achtet ihn, genau wie gegnerische Spieler und Eltern. Wir wollen gute Gastgeber und gute Gäste sein! Erkennt an, wenn Spieler/Teams besser sind. Seid Vorbild, nicht nur für Eure, sondern auch für die anderen Kinder! Wenn Ihr provoziert werdet: Geht weg… Und: Rassistische Äußerungen dulden wir nicht!!!

Wir freuen uns darauf, Eure Kinder für den Fußball zu begeistern und sie auszubilden – gemeinsam mit Euch!