Skip to main content

Aktuelles

Tolle Jahresabschlußfeier der Lang-Gönser Fußballer

HFV-Ehrennadel in Bronze für Wolfgang Bunzek, HFV-Ehrenbrief für Stefan Wanke

Abteilungsleiter Martin Lüdge konnte zur Jahresabschlußfeier über 100 Mitglieder im Saal des Vereinslokals Gambrinus begrüßen, sein besonderer Gruß galt dem Kreisfußballwart Henry Mohr. Die Jahresabschlußfeier startete traditionsgemäß mit einem gemeinsamen Essen.

Im Rahmen der Begrüßung blickte Abteilungsleiter Martin Lüdge kurz auf das vergangene Jahr zurück. Im Mittelpunkt stand die positive Mitgliederentwicklung im Jugendbereich, die sportlichen Erfolge der Senioren- und Frauenmannschaften sowie die Intensivierung der Rasenpflege mit einem eigenen Mulchmäher. Anschließend standen Ehrungen auf dem Programm.

Kreisfußballretter Henry Mohr bedanke sich bei der Fußballabteilung für die Bereitstellung des Vereinsheim für eine der Schulungen im Rahmen der Aktion „Lebensretter“ und überreichte dem Leiter Spielbetrieb Senioren, Matthias Janke einen Spielball.

Anschließend zeichnete Kreisfußballwart Henry Mohr Spielführer Fabian Kaiser für seine besondere Fair-Play-Aktion im Kreisoberliga-Spiel bei der SG Treis/Allendorf/Lda. aus. Nach einer Zweikampf-Situation zeigte der Schiedsrichter dem Gegenspieler die Rote Karte, woraufhin Fabian den Schiedsrichter mitteilte, dass dies kein Foulspiel war und der Referee die Rote Karte wieder zurücknahm.

Aus Anlass des 120-jährigen Jubiläums des TSV Lang-Göns in diesem Jahr konnte Henry Mohr zwei verdiente Mitglieder der Fußballabteilung mit HFV-Ehren auszeichnen. Die zweithöchste Auszeichnung des HFV für Vereinsmitarbeiter, die Ehrennadel in Bronze erhielt Wolfgang Bunzek für seine über 20-jährige Tätigkeit als Alte Herren-Wart, seit Eröffnung des neuen Vereinsheims vor 15 Jahren zeichnete er sich zudem für die Leitung und den Einkauf verantwortlich sowie für die Mitorganisation bei allen Veranstaltungen der Fußballabteilung. Er war einer der führenden Kräfte beim Bau des Kunstrasenplatzes in 2009 und der Sanierung des Rasenplatzes sowie der leichtathletischen Anlagen in 2015 und pflegt und unterhält die beiden vereinseigenen Sportstätten seit 2009. Den HFV-Ehrenbrief für seine langjährige Trainertätigkeit sowie seine langjährige Vorstandstätigkeit im Förderverein Jugendfußball TSV Lang-Göns e.V. erhielt Stefan Wanke. Von 2004 – 2014 war Stefan Wanke Vorsitzender des Fördervereins, von 2004 bis 2016 Jugendtrainer, bevor er für ein Jahr die zweite Mannschaft trainierte und seit 2017 als Co-Trainer der ersten Mannschaft fungiert. Henry Mohr zeigte sich erfreut über das hohe ehrenamtliche Engagement in der Fußballabteilung.  

Zwischen den Ehrungen stand eine Verabschiedung auf dem Programm. Über 6 1/2 Jahre war Kathy Bunzek für die Reinigung des Vereinsheims und des „Alten Häuschens“ verantwortlich, sie wurde mit einem Gutschein und einen Blumenstrauß verabschiedet.   

Für ihr ehrenamtliches Engagement im abgelaufenen Jahre im Sportheim, bei der Pflege des Sportgeländes, der Verteilung der Vereinszeitschrift „Kick-Info“ sowie für die Tätigkeit als Schiedsrichter wurden geehrt: Simone Janke, Sabine Blum, Nele Weber, Janina Stumm, Nina Horwath,  Wolfgang Bunzek, Wolfgang Lehnis, William Heidt sowie Hans Murk, Wolfram Ruckdeschel, Jimmy Naumann, Günther Leukel, Hans-Jürgen Oerter, Ewald Weil, Franz Brachtel, Can-Eniz Akdeniz, Abdullah Aldudak, Dieter Hampel, David Hampel, Oliver Rieb und Karl-Heinz Schad. 

Thomas Sekula bedankte sich im Namen der Spieler der ersten und zweiten Mannschaft bei ihrem Trainer- und Betreuerteam sowie Vorstandsmitgliedern für ihre Tätigkeit im abgelaufenen Jahr. 

Die beiden Seniorenmannschaften hatten ein Quiz vorbereitet, insgesamt wurden elf Bilder aus Kindheitstagen der Spieler und Trainer gezeigt. Die Abstimmung erfolgte über ein Internetportal und zeigte, dass die Digitalisierung auch Einzug in das Vereinswesen hält. Jeder konnte mit seinem Smartphone teilnehmen und es blieb bis zum Ende in zweierlei Hinsicht spannend. Zum einen wer die Spieler am besten kennt und zum anderen wer sich hinter dem jeweiligen Nicknamen verbarg. Am Ende siegte JRBarca vor der Eintracht.

Traditionsgemäß wurde wieder eine Tombola veranstaltet, bei der sich Wolfgang Bunzek über den Hauptpreis, eine Smartwatch, freuen konnte. Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Firmen für die tolle Unterstützung mit Preisen für die Tombola. Zwischen den beiden Tombola-Runde ehrte Matthias Janke den „Fußballer des Jahres“ in der Fußballabteilung (siehe separater Bericht).

Zum Abschluss erhielten alle Spieler der Frauen- und Seniorenmannschaft eine schwarze Fleecemütze als Weihnachtsgeschenk und es wurde traditionsgemäß das Vereinslied „Grün und weiß“ gesungen, bevor eine tolle Jahresabschlußfeier bei gemütlichem Beisammensein ausklang.