Skip to main content

Aktuelles

Tolle Jahresabschlußfeier der Lang-Gönser Fußballer

Abteilungsleiter Martin Lüdge konnte zur Jahresabschlußfeier über 130 Mitglieder im Saal des Vereinslokals Gambrinus begrüßen. Die Jahresabschlußfeier startete traditionsgemäß mit einem gemeinsamen Essen.

Im Rahmen der Begrüßung blickte Abteilungsleiter Martin Lüdge kurz auf das vergangene Jahr zurück. Im Mittelpunkt stand die positive Mitgliederentwicklung im Jugendbereich, die sportlichen Erfolge der Senioren- und Frauenmannschaften sowie die Sportstättenpflege. Anschließend standen Ehrungen auf dem Programm.

Die Fußballabteilung ist eine der wenigen Vereine im Fußballkreis Gießen, die noch eigenständig ist und alle Altersklassen mit Mannschaften besetzen kann. In jeder Altersklasse jagen zwischen 17 und 28 Kindern dem runden Leder hinterher. Bei unseren Jüngsten den G-Junioren sind über 20 Kinder aktiv, so dass neben den Spielbetrieb noch viele Freundschaftsspiele mit Nachbarvereinen angeboten werden. Von unseren A-Junioren klopfen im Sommer zehn Spieler an die Tür der Senioren. Es bestätigt sich, dass eine intensive Jugendarbeit Früchte trägt.  

Diese Früchte ernten wir derzeit im Seniorenbereich, die zweite Mannschaft schaffte nach dem A-Liga Abstieg den sofortigen Wiederaufstieg unter ihrem neuen Trainer Georg Hoppe. Die Mannschaft setzt sich überwiegend aus jungen Lang-Gönser Eigengewächsen zusammen. Viel Freude bereitete uns in 2019 unsere erste Mannschaft. Nach einer tollen Rückrunde fehlte nur ein kleiner Schritt zum Erreichen der Gruppenliga-Aufstiegsrunde. In der Hinrunde und den ersten drei Spielen der Rückrunde imponierte die Mannschaft von Marc Becker mit 15 Siegen aus 18 Spielen und steht mit sieben Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 1 und klopft an die Tür zur Gruppenliga. Ein großer Verdienst des scheidenden Trainer Marc Becker, der nach vier Jahr im Sommer aus familiären Gründen als Trainer kürzertritt. Alle, insbesondere die Lang-Gönser Eigengewächse, haben eine tolle Entwicklung genommen, so dass der nächste Schritt möglich ist.  

Die Frauenmannschaft fasst unter ihrem neuen Trainer Dieter Hampel nach und nach Fuß und konnte die ersten Erfolgserlebnisse verzeichnen. Neben einer positiven Entwicklung bei der Anzahl der Spielerinnen, ist auch die spielerische Entwicklung zu sehen.

Für die Sportstättenpflege wurden mit Unterstützung der Gemeinde Langgöns und des Landes Hessen ein Traktor und ein Rasenstriegel angeschafft. Dank an den „Freitags-Trupp“ der regelmäßig die Sportstätten pflegt und sie zur Visitenkarte der Abteilung macht. Für die nächsten Jahre stehen weitere Maßnahmen an: Überdachung eines Teils der Tribüne am Kunstrasenplatz, Umwandlung des kleinen Hartplatzes in einen Rasenplatz, die Überdachung der Terrasse am Vereinsheim und schließlich die Renovierung des Kunstrasenplatzes. Zur Finanzierung der für 2020 geplante Überdachung am Kunstrasenplatz werden Spendenaktionen gestartet.

Für ihr ehrenamtliches Engagement im abgelaufenen Jahre im Sportheim, bei der Pflege des Sportgeländes, der Verteilung der Vereinszeitschrift „Kick-Info“ sowie für die Tätigkeit als Schiedsrichter wurden geehrt: Simone Janke, Sabine Blum, Nele Weber, Laura Janke, Kirstin Velten-Wanke, Nicole Turco, Lori Heidt, Nina Horwath, Wolfgang Bunzek, Wolfgang Lehnis, Udo Rösner, William Heidt sowie Hans Murk, Jimmy Naumann, Günther Leukel, Hans-Jürgen Oerter, Ewald Weil, Franz Brachtel, Dieter Hampel, David Hampel, Oliver Rieb, Samuel Rieb und Karl-Heinz Schad.

Daniel Träger bedankte sich im Namen der Spieler der ersten und zweiten Mannschaft bei ihrem Trainer- und Betreuerteam sowie Vorstandsmitgliedern für ihre Tätigkeit im abgelaufenen Jahr und überreichte Präsente.

Weitere Programmpunkte wurden von den Senioren- und Frauenmannschaften durchgeführt. Die Seniorenteams führten ein Geschicklichkeitsspiel durch, während die Frauen in einem Ratespiel das Wissen von zwei Teams, bestehend aus Spielerinnen und Spielern testeten. Die Sieger erhielten jeweils kleine Aufmerksamkeiten.

Traditionsgemäß wurde wieder eine Tombola veranstaltet. Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Firmen für die tolle Unterstützung mit Preisen für die Tombola. Zwischen den beiden Tombola-Runde ehrte Matthias Janke den „Fußballer des Jahres“ in der Fußballabteilung (siehe separater Bericht).

Zum Abschluss wurde traditionsgemäß das Vereinslied „Grün und weiß“ gesungen, bevor eine tolle Jahresabschlußfeier bei gemütlichem Beisammensein ausklang.