Skip to main content

Aktuelles

„Eine für alle, alle für eine“ – Jahresbericht 2017/18

Einen einstelligen Tabellenplatz, so lautete das Ziel der Fußballfrauen für die Saison 2017/18. Dass es einen kleinen gemeinsamen Kraftakt bedeuten würde, war aufgrund der engen personellen Lage allen Spielerinnen und auch der neu aufgestellten und in ihr Amt gewählten Spielertrainerin Simone Paulsen klar. Doch der ausgewogene Kader von langjährig Aktiven und neuen Motivierten im Team des TSV Lang-Göns startete gut in die Saison: Nach einem Trainingslagerwochenende bei sommerlichen Temperaturen auf dem heimischen Grün folgte der erste Punktgewinn im ersten Pflichtspiel in Hungen. 

Nachdem der Einstieg so erfolgreich verlief, brachten ein paar größere Verletzungen die dünne Personaldecke in Spannung und weil mit 16 Vereinen die Kreisoberliga Gießen Marburg sehr voll war, blieb kaum eine Woche zum Durchschnaufen. Mit viel Engagement jeder einzelnen Spielerin und der hohen Motivation von Trainerin und Mannschaftsrat gelangen bis zur Winterpause in der Hinrunde 4 Siege und 2 unentschieden. Im Laufe des Herbsts kamen glücklicherweise ein paar „Neuverpflichtungen“ hinzu, die das Team weiter bereicherten und neuen Schwung in die Trainingseinheiten und Spiele brachten.

Die Abschlussfahrt in den Odenwald mit Zeltlager, die gemeinsame Skifreizeit in Österreich, eine Wanderung an Christi Himmelfahrt und eine Weihnachtsfeier in Gießen im Sinne eines Christmas Crawls boten neben den sportlichen auch einige sozio-kulturelle Highlights und dem Team einen größeren Zusammenhalt. Ein neuer Trikotsatz, gesponsert von der Metzgerei Weber bot zur Rückrunde weiteren Anlass zur Freude: In einem neuen, frischen weiß-grün konnten auch wieder mehr Punkte mit nach Hause genommen werden. 

Den neunten Tabellenplatz und damit das Saisonziel fest im Blick hatte das Team um die Leiterin Spielbetrieb Damen Marleen Hahn bis kurz vor Abpfiff am letzten Spieltag. Durch ein spätes Tor und lediglich einen Punkt mehr schob sich noch die SpVgg. Blau Weiß Gießen an Lang-Göns vorbei. Dennoch wurde mit einem Abschlussgrillen am Vereinsheim der Saisonabschluss zünftig gefeiert. 

Nach einer kleinen Sommerpause sind die Frauen nun auch wieder mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 und so wird es auch schon bald wieder „eine für alle, alle für eine“ über die TSV Sportstätte hallen, wenn das Team im August mit neuer Motivation und einem fast unverändertem Kader in die Punktspiele startet. Über Unterstützung am Spielfeldrand freuen wir uns auch dann wieder sehr.